APP TREND: Stocard, die Lösung für Deine unzähligen Kundenkarten!

0
2233

Payback, Treuepunkte und Kundenkarten zu Hauf nehmen unfassbar viel Platz im Geldbeutel weg und wirklich übersichtlich ist das Ganze auch nicht. Dann steht man an der Kasse und sucht sich durch seine ganze Brieftasche, bis man endlich die Rabattkarte gefunden hat, die man braucht. Aber alles übersichtlich in einer App zu haben und ganz bequem über Dein Handy zu öffnen ist jetzt kein Problem mehr! Wir stellen vor: Stocard!

Was ist Stocard?

Eine Alternative zum überquellenden Portemonnaie. Speichere Deine Kundenkarten auf Deinem Handy und lasse sie getrost zu Hause. Das schafft mehr Platz für die wesentlichen Dinge in deinem Geldbeutel.

Wie funktioniert Stocard?

Stocard funktiert genauso wie das ganz normale Vorzeigen deiner Kunden- und Treuekarten an der Kasse, nur das du nicht jedes Mal nach dem richtigen Kärtchen suchen musst, sondern alles wunderbar an einem Ort auf Deinem Smartphone gespeichert hast.

App herunterladen

Die Stocard-App kannst Du Dir ganz bequem und kostenfrei im Google Play Store für Android-Geräte, oder im iTunes Store für iOS-Geräte herunterladen und ausprobieren.

https://stocard.de/

Android App

Hier kannst Du Dir die App für Dein Android-Gerät herunterladen.

iPhone App

Lade Dir die App für Dein iOS-Gerät herunter.

Karten übertragen

Karten zu übertragen ist ganz leicht, Du musst sie einfach nur über die App scannen und schon ist sie in Stocard hinterlegt. Der einzige Nachteil: Du kannst wirklich nur die Karten hinterlegen, die einen Barcode haben, das ist meist bei Ketten so, hast du eine Treue- oder Kundenkarte von einem kleineren Anbieter, ist es durchaus möglich, dass Du die Karte nicht einspeichern kannst.
Beim nächsten Einkauf kannst Du an der Kasse dann Deine Kundenkarte über Stocard vorzeigen und einlesen lassen.
Teilweise lassen sich sogar Flugtickets auf Stocard hinterlegen.

Backup erstellen

Um ein Backup Deines Stocard Profils zu erstellen, musst Du in die Einstellungen der App gehen und den Reiter Backup suchen. Dann kannst Du Dich mit Facebook, Google+ oder einer E-Mail-Adresse anmelden. Auf diesem Login wir dann Dein Backup gespeichert, was Du später, bei Datenverlust oder einem neuen Handy über den selben Login wieder abfragen kannst.

Tests und Erfahrungen

Entweder braucht man so eine App, oder man braucht sie eben nicht. Menschen mit vielen Karten empfinden die App als praktischer, als Menschen, die ohnehin nicht viele Karten haben. In der Praxis sieht es so aus, dass Du unter Umständen Dein Smartphone der Kassiererin oder dem Kassierer in die Hand geben muss, damit der Barcode richtig gescannt wird. Außerdem kann es passieren, dass durch die reflektierende Oberfläche Deines Displays ein Scannen schwierig bis unmöglich wird, daher haben die Entwickler der App schon an den Helligkeitseinstellungen herumgespielt, wenn Du eine Karte öffnest. Das soll den Scanvorgang erleichtern. Probleme die User mit der App haben und auf den Downloadportalen äußern, werden vom Support zur Kenntnis genommen und es wird sich bemüht nach Lösungswegen zu suchen und die App gemeinsam zu verbessern!

Wie sicher ist Stocard?

Nun ist Stocard eine App, die kostenlos angeboten wird und auf der man eine Menge Dinge speichern kann. Schön zu wissen wäre es, ob Stocard das Einkaufsverhalten seiner Nutzer nachvollziehen kann, und so ziemlich genau über seine Kunden Bescheid weiß. Aber das lässt sich nur vermuten.

Alternativen

Stocard ist mit seiner Idee nicht alleine auf dem Markt. Es gibt auch andere Anbieter. Im Grunde läuft es darauf hinaus mit welchem Interface bzw. mit welcher Bedienung Du persönlich am besten klarkommst.

Mobile-pocket

Mobile-pocket ist einer der Mitkonkurrenten von Stocard und kann im Grunde genommen das gleiche. Optisch sieht es ein wenig anders aus, ist aber im Grunde seines Herzens gleich. Durchsetzten wird sich wohl die App, die mit den großen Marken eng zusammenarbeitet und so den Markt für sich gewinnt.

Fazit

Für Leute mit vielen Kundenkarten ist Stocard wohl eine ganz witzige Idee. Die Leute mit kaum oder nur wenigen Karten brauchen nach eigenem Ermessen wohl keine extra App. Trotzdem ist es ganz sinnvoll seine Kundenkarten einmal abzufotografieren für den Fall, dass einmal etwas verloren geht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here