Kevin Kuranyi

Der Ex-Profifußballer Kevin Kuranyi hat in seiner Karriere Höhen und Tiefen hinter sich, die er mit Würde annahm. Er hat als Profifußballer in der Bundesliga lange Jahre, für die deutsche Nationalmannschaft und für die russische erste Liga gespielt. Danach kamen Zeiten der Krise in Deutschland, aus der er gestärkt herauskam. Nun ist er Spielerberater und TV-Experte. In seinen jungen Jahren hat er vieles im Leben erlebt und ist immer dem Fußball treu geblieben.

Wer ist Kevin Kuranyi?

Im Kevin Kuranyi Wiki lässt sich schnell ein Überblick über dessen Lebenslauf erschließen. Der ehemalige Nationalspieler hat in seinen jungen Jahren bereits viele Stationen des Erfolgs erlebt. Er hat während seiner Karriere als Profifußballer für mehrere Vereine gespielt und den Fußballvereinen, für die er spielte, mit zu erfolgreichen Resultaten verholfen. Auch eine Schaffenskrise hat er hinter sich gebracht.

Doch nun ist Kevin Kuranyi Berater zu Fußballthemen und er ist überraschend WM-Experte für die ARD. Kevin Kuranyi hat sein bisheriges Leben dem Fußball gewidmet und ein Ende ist nicht in Sicht.

Die Kevin Kuranyi Frau Viktorija Kuranyi führt eine glückliche Ehe mit dem Ex-Nationalspieler und sie bescherte ihm zwei Kinder, Karlo und Vivien Carmen. Sicherlich gab es auch in dieser Ehe Krisen, doch auch heute noch hat diese Bindung bestand.
Der Kevin Kuranyi Bruder ist Romulo Kuranyi und er ist 28 Jahre alt. Er führte einen Nobel-Bar, die er wieder aufgab. Aktuell ist er im Besitz einer Eisdiele in Degerloch.

Was macht er zurzeit?

Der ehemalige Bundesliga-Profi hat Wurzeln aus verschiedenen Nationen und sieht sich deshalb als Weltbürger, fühlt sich jedoch in Stuttgart daheim. Sein Vater ist Deutscher mit ungarischer Herkunft und seine Mutter eine Panamaerin. Geboren wurde Kevin Kuranyi in Brasilien in Rio de Janeiro. In Petrópolis in dem Bundesstaat Rio de Janeiro ist er aufgewachsen. Kuranyi besitzt drei Staatsbürgerschaften: Die brasilianische, deutsche und panamaische Staatsbürgerschaft. Bevor Kevin in Deutschland eintraf, lebte er bis 1997 in Brasilien.

Der Kevin Kuranyi Wohnort befindet sich aktuell in Stuttgart. Dort lebt er mit seiner Familie und er sieht Stuttgart als seinen Heimatsort.
Der Ex-Fußballspieler heißt vollständig Kevin Dennis Kurányi Rodríguez. Er wurde am 2. März 1982 in Brasilien, in Rio de Janeiro geboren. Somit ist Kevin Kuranyi heute 36 Jahre alt.

Erfolge

Zunächst spielte Kevin Kuranyi in seinem Heimatland in Brasilien Fußball. Danach wechselte er nach Panama, um dort in einem Fußballverein zu spielen. Nach einer Phase des gelegentlichen Wechsels zwischen den beiden Ländern begab sich Kuranyi nach dem Wunsch seines Vaters nach Deutschland, um seine Deutschkenntnisse zu verbessern. Er spielte dann bei den DFB-Junioren und gewann mit seiner Mannschaft 2001 das Pokal.
2003 wurde er mit dem VfB Stuttgart Deutscher Vizemeister in der Bundesliga. In den Jahren 2007 und 2010 erreichte er mit dem FC Schalke 04 ebenfalls den Titel Deutscher Vizemeister. 2005 erspielte er sich mit dem FC Schalke 04 den DFL-Ligapokal. Es war auch ein großer Erfolg, als er mit der Deutschen Fußballnationalmannschaft 2008 Vize-Europameister wurde.

Seine Karriere

Kevin Kuranyi begann seine Karriere als Fußballspieler in seiner Geburtsstadt in Petrópolis bei dem Serrano FC. Danach spielte er von 1993 bis 1994 für Las Promesas Panama in dem Heimatland seiner Mutter. Nach einem letzten Wechsel zu Serrano FC für zwei Jahre begab sich der Fußballspieler nach Deutschland, da dies der Wunsch des Vaters war, damit der Jüngling besser Deutsch lernte.

Es begann eine Zeit der Fußballspiele in der Bundesliga. Zunächst spielte Kuranyi für den VfB Stuttgart und wurde Deutscher Vizemeister. Auf dem Kevin Kuranyi Transfermarkt wechselte er 2005/2006 zu FC Schalke 04. Er unterschrieb einen Vertrag, der bis zum 30. Juni 2010 gültig war. Auch beim FC Schalke 04 feierte Kevin Erfolge, denn er gewann mit ihnen 2005 den Ligapokal und 2007 wurde er mit seinem Verein erneut Deutscher Vizemeister. Am 30. Juni 2010 verließ er FC Schalke 04, da sein Vertrag abgelaufen war, mit 71 Bundesligatoren für seine damalige Mannschaft.

Von 2010 bis 2015 begab sich Kuranyi nach Moskau und schloss einen Vertrag für fünf Jahre ab. Während dieser Zeit spielte er erfolgreich, doch eine Verlängerung des Vertrages kam für den Fußballprofi nicht mehr in Frage, da er und seine Familie es für besser erachteten, nach Deutschland zurückzukehren.

In der Saison 2015/2016 spielte Kevin für TSG 1899 Hoffenheim. Nach einer wenig erfolgreichen Fußballsaison wurde sein Vertrag nicht verlängert.
Zwar versuchte er sich noch einige Zeit, erneut im Fußball einzusteigen, doch der Versuch scheiterte. Daher beendete er seine Karriere als Profifußballer im März 2017.
In der deutschen Nationalmannschaft spielte Kuranyi bei 52 Länderspielen und erzielte 19 Treffer für diese.

TV-Experte

Nachdem Kevin Kuranyi seiner Spielerkarriere beendet hatte, wurde er Spielerberater. Für die ARD ist er inzwischen als TV-Experte zu sehen. Schon beim FIFA Confed Cup 2017 war er als Experte gefragt. Und ebenso wird er bei der Fußball Weltmeisterschaft als TV-Experte für die ARD tätig werden.

Da Kuranyi ein Russland-Experte ist, ist er optimal geeignet für die WM-Zeit in Russland. Der Fußball WM 2018 Spielplan mit den Fußball WM 2018 Gruppen ist spannend gestaltet und lässt bei allen Interessierten viel Vorfreude auf gehobene Spiele aufkommen. Kuranyi wird zu den Spielen mit seiner praktischen Erfahrung der vergangenen Jahre sicher viel zu berichten haben. Und besonders gespannt darf man sein, wer im Fußball WM 2018 Finale stehen wird.

Sein Vermögen und Honorare

Kevin Kuranyi hat im Laufe seines Lebens für viele große Fußballvereine gespielt. Zuletzt ist bekannt, dass er für seine Zeit bei Dynamo Moskau 18 Millionen Euro erhielt. Während seiner Zeit bei Schalke 04 erhielt Kevin 2,6 Millionen Euro.
Zu seinem derzeitigen Vermögen ist nicht mehr bekannt.
Sein Honorar als WM-Kommentator ist laut Medien geheim und die Vertragsvereinbarungen sind nicht öffentlich.

Kevin Kuranyi Ehefrau Viktorija Pelicic

Die Kevin Kuranyi Frau Viktorija Pelicic stammt aus Kroatien. Bereits aus Kuranyis Zeiten bei der VfB Stuttgart kennen sie sich. 2007 heirateten sie und führen nun eine glückliche Ehe mit ihren Höhen und Tiefen. Auch Krisen hat es schon gegeben. Doch diese lange Bindung ist bis heute von Bestand und die beiden Ehepartner haben zwei Kinder, Karlo und Vivien Carmen.

Wie ist das Leben in Russland?

Laut Kevin Kuranyi hatte er mit seiner Familie eine spannende Zeit in Russland verbracht, als er dort für Dinamo Moskau Fußball spielte. Sie hätten dort fünf super Jahre verbracht. Die Familie Kuranyi hat sich in Russland sehr wohl gefühlt.
Nach Kevin Kuranyis Ansicht wirken die Menschen in Russland nur nach außen hin kühl. Lernte man diese jedoch kennen, seien die Menschen herzlich und heiter. Nur sei das Wetter natürlich kühler als in seinem Heimatland Brasilien.

Nach fünf Jahren Aufenthalt hatte Kevin eine schwere Entscheidung zu treffen, doch es war an der Zeit für ihn und seine Familie, nach einer schönen Zeit in Russland nach Deutschland zurückzukehren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here