Konny Reimann
Konny Reimann : Die Unzufriedenheit - Flucht nach Down Under...

…für neues Big Business und Great Empowering Life- so sagt er. Weshalb Konny Reimann und Familie nun in Down Under Australien unterwegs sind?

Die Wahrheit über ihre erfolgreichen Geschäfte.

Bei dem Gedanken in ein fernes fremdes Land auszuwandern, schlägt bei vielen das Herz höher. Die Gründe dafür sind die eigene Perspektivlosigkeit, die Unzufriedenheit im Job oder die große Sehnsucht nach Abenteuer, Sonne und Meer. Konny Reimann hat es 2004 zusammen mit seiner Familie vorgemacht und wurde von Millionen Zuschauern dabei begleitet.  In der Serie „Goodbye Deutschland“ flimmert sein mutiger Schritt über den Bildschirm und macht ihn am Ende nicht nur berühmt, sondern auch unvorstellbar erfolgreich. Sein Abenteuer begann mit dem Gewinn einer Greencard und der Entscheidung, die Chance nach Texas auszuwandern zu nutzen.

Der Hamburger mit dem norddeutschen Humor ist eindeutig ein Macher. Als gelernter Schiffsbauer hat er das Handwerken im Blut und erschafft sich so nach und nach immer wieder ein Paradies mit seinen eigenen Händen. Sein erstes Projekt erbaut er in Schenefeld bei Hamburg, dann in Texas, und das 3. findet seinen Platz auf O’ahu. Liebevoll nennt er seine Projekte Konny Island, mit denen er sichtlich seine Auswandererspur hinterlässt. Wer die Familie hautnah erleben möchte, kann sich ein Zimmer auf Konny Island buchen und dem erfolgreichen Konny Reimann über die Schulter schauen. Dabei gibt es nicht nur eine Menge zu lernen, sondern man kann sich auf zahlreiche Geschichten der Auswandererfamilie freuen.

Die Reimanns sind dafür bekannt, dass sie es an nur einem Fleck der Erde nicht lange aushalten, und so sind sie schon wieder auf der Suche nach einem neuen Abenteuer. Lesen Sie im folgenden Artikel, was die Reimanns jetzt nach Australien zieht und wie das außergewöhnliche Leben der Reimanns wirklich ist.

Wer ist Konny Reimann?

Konny Reimann wurde am 10. September im Jahre 1955 in Hamburg geboren. Zusammen mit seiner Mutter und seinem Stiefvater wuchs Konny Reimann in Hamburg-Harburg auf. Nach dem Besuch der Volkshochschule hat er in der Zeit von 1972 bis 1975 eine Ausbildung als technischer Zeichner und Schiffsmaschinenbauer absolviert. Sein Ausbildungsbetrieb war die Hamburger Werft Blohm + Voss. Nach dem Ende der zweijährigen Dienstzeit bei der Bundeswehr hat Konny Reimann erst mal als Kältetechniker gearbeitet. Über 20 Jahre lebte er in Schenefeld bei Hamburg, wo er sein erstes Konny Island errichtet hat. Seit 2003 ist Konny Reimann mit Manuela Reimann, geb. am 23. September 1968 verheiratet. Das Jawort gaben sich die beiden in Las Vegas. 2004 begann seine Auswandererkarriere mit seiner Frau und seinen zwei Kindern Janina und Jason.

Was macht Familie Reimann?

Am Anfang stand die Idee, einfach mehr reisen zu wollen. Zusätzlich hat Familie Reimann das Gen, immer wieder nach neuen Herausforderungen zu streben, mit in die Wiege gelegt bekommen. Durch die Einladung eines deutschen Freundes, der zuvor in die USA ausgewandert war, ergab sich die goldene Gelegenheit, Texas näher kennenzulernen. Während des Aufenthalts wurde schnell klar, dass alle Zelte in Deutschland abgebrochen werden, um in den Vereinigten Staaten ganz neu zu beginnen. Seit dieser Zeit hat Familie Reimann enorm viel in Bewegung gebracht. Die fast zufällige Begleitung vom RTL-Magazin erwuchs vor 4 Jahren zu einer eigenen Fernsehsendung. Das außergewöhnliche Leben der Reimanns wird bei RTL2 ausgestrahlt.

Innerhalb dieser Zeit hat Familie Reimann ein Seegrundstück am Moss Lake erworben und baute an diesem wunderschönen Ort ein beeindruckendes 743 m² großes Haus mit zusätzlichem Leuchtturm. Auf dem Grundstück errichtete die Familie ein Ferienresort mit drei Gästehäusern und erwirtschaftete so einen beachtlichen Nebenverdienst. Das Konny Reimann nicht nur Handwerken kann, beweist er, indem er 2008 seine Autobiografie schreibt, 2009 eine Barbecue-Bibel und 2010 ein Comic. Die Verkaufszahlen schießen durch die Decke, und so hat Familie Reimann wieder ein Fundament für eine weitere Verdienstquelle gelegt.

Ende 2015 packt die Familie wieder der Wunsch nach einer Veränderung, und so ziehen sie kurzerhand nach O´ahu um. Die Reimanns erobern Hawaii und bauen auch auf ihrem dort erworbenen Grundstück ein kleines Gästeappartment, das sie erfolgreich vermieten. Fast gleichzeitig werden die Immobilien in Texas zum Kauf angeboten und können 2016 gewinnbringend veräußert werden. Konny Reimann hat ebenfalls zahlreiche Vertragstouren in Deutschland, tritt in Talkshows auf und macht Werbung für ganz verschiedene Unternehmen.

Er nutzt seine Berühmtheit gut und dreht viele Do-it-yourself-Filme für Camper. Konny Reimann scheint ein Ausnahmetalent zu sein und so ist es nicht verwunderlich, dass sogar ein Rap-Song über ihn existiert, und er von der Marburger Universität in einer kulturwissenschaftlichen Untersuchung als Forschungsobjekt dienen durfte.

Warum ist Konny Reimann so erfolgreich?

In einem Interview hat Konny Reimann verraten, welche Voraussetzungen man für eine erfolgreiche Auswanderung aus Deutschland mitbringen muss. Ein ganz wichtiges Kriterium dabei ist, dass man sein Land nicht aus den falschen Gründen verlassen darf. Wer in Deutschland keine Arbeit findet, soll nicht denken, dass er es in einem anderen Land leichter hat. Meistens sind die Bedingungen außerhalb von Deutschland schwieriger, weil kein gutes soziales Auffangnetz existiert.

Hofft man also, in einem anderen Land sein Glück zu finden, muss einem bewusst sein, dass man sich für die Lebensunterhaltungskosten nicht auf eine Behörde verlassen kann. Um diese Veränderung erfolgreich zu bewältigen, braucht man eine Menge Selbständigkeit und eine gewisse Stehaufmännchen-Mentalität. Man sollte sich ein dickes Fell wachsen lassen und eine gewisse Gleichgültigkeit gegenüber einem Jobverlust entwickeln, denn man braucht seine Kraft, um sofort nach einem Ersatz zu suchen.

Des Weiteren rät Konny Reimann, dass man sich erst integrieren sollte, bevor man wieder den Kontakt zu Landsleuten sucht. Das hat den Vorteil, dass man sich nicht auf andere Menschen verlässt oder das Erlernen der Sprache vernachlässigt. Konny Reimann ist nicht aus Deutschland geflohen. Er hatte sich ein solides und gut funktionierendes Leben in Deutschland aufgebaut und wollte einfach mal etwas Neues ausprobieren. Er rät jedem ausdrücklich, die Finger von einer Auswanderung zu lassen, wenn man nicht dazu bereit ist, hart anzupacken und sich durchzubeißen.

Aufgrund von Problemen das eigene Land zu verlassen, ist zum Scheitern verurteilt. Im Interview ergänzt Manuela Reimann ihren Göttergatten um einen wichtigen Punkt, der das Auswandern bei den meisten Leuten scheitern lässt. Als Frau ist sie auf die emotionale Seite bedacht und erklärt, die größte Hürde ist das Verlassen der Familie und Freunde. Erst kürzlich hat Manuela wieder diese schmerzliche Erfahrung gemacht, als ein 4-wöchiger Besuch einer lieben Freundin zu Ende ging. Die Reimanns haben beide sehr unter dieser Trennung gelitten. Wer wirklich auswandern möchte, der muss sich sicher sein, dass er ohne seine Familie und Freunde im Alltag zurechtkommt.

Ist Familie Reimann reich?

Familie Reimann hat eine gut funktionierende Methode, um das eigene Vermögen zu vermehren. Sie verlassen sich nicht nur auf eine Einnahmequelle, sondern erschaffen gleich ein Dutzend davon. Konny und Manuela Reimann sind geborene Unternehmer, die es sehr gut verstehen, sich für die Zukunft ausreichend abzusichern. Für einen Urlaub mit 2 Personen verlangen die Reimanns 1000 Euro pro Woche in ihren Gästehäusern. Zusätzlich hat die Familie eine Homepage www.konny-island.com. Hier werden diverse Fanartikel angeboten und ebenfalls die eigen kreierte Steaksoße. Eine Flasche mit 430 ml kann man für 4,75 Euro erwerben.

Seine Beliebtheit verdankt Konny Reimann einem TV-Spot für Müller Milchreis, der seinem Vermögen und seinem Bekanntheitsgrad noch mal einen enormen Aufschwung eingebracht hat. Weitere Werbeeinkünfte konnte er durch das Unternehmen Brinck&Co und Altenloh verzeichnen. Und allein mit der Fernsehserie die Reimanns bei RTL2 hat die Familie eine Gage in Höhe von 750.000 Euro kassiert. Inzwischen wird das Vermögen auf über 2 Millionen Euro geschätzt und es gibt noch lange kein Ende der geplanten Projekte. Der ständige Wunsch nach Veränderung wird der Familie weiteren finanziellen Segen und das Wachstum ihrer Fangemeinde einbringen.

Was macht Familie Reimann in Australien?

Wenn das Abenteuer die Reimanns sucht, dann fackeln sie nicht lange und stürzen sich mitten hinein. Ganze elf Jahre haben sie in Texas verbracht und leben nun seit 2015 auf Hawaii. Da die Reimanns dort leben, wo andere Urlaub machen, würde man nicht vermuten, dass sie noch das große Fernweh plagt. Jedoch kann Konny Reimann einfach nicht ohne Herausforderungen leben. Und so hat er jetzt mit seinem Engelchen Manu einen dreiwöchigen Trip mit dem Wohnwagen bis ans andere Ende der Welt geplant.

Pünktlich um 04:58 Uhr ist er am 13.03. 2018 mit seiner Familie Richtung Australien gestartet. Ganze 4000 Kilometer wollen sie zusammen in dem Monster-Mobil das australische Outback erobern. Dabei stoßen sie auf ungeahnte Hindernisse, die sie auf ihre eigene und ungewöhnliche Weise bewältigen. So kämpfen sie erfolgreich mit dem Linksverkehr, einheimischen Tieren und falschen Wegen.

Neuigkeiten der Familie Reimann

Mittlerweile haben die Reimanns zwei Enkelkinder, die leider nicht mehr ganz in ihrer Nähe wohnen. Schon bei der Auswanderung aus Deutschland stand für Manuela die Sorge im Raum, ob die Kinder Texas wieder verlassen wollen. Mit dem Umzug der Reimanns nach Hawaii passierte es dann tatsächlich. Die Reimannstrennung erfolgte, weil die Kinder sich in Texas eingelebt hatten und ihr Umfeld dort nicht mehr verlassen wollten. Ein Glück, dass die Reimanns diesmal nicht wieder Tausende von Kilometern entfernt ihr Abenteuer suchten.

Mit einem zweistündigen Flug können sie ihre Kinder weiterhin bequem erreichen. Die Trennung soll aber nicht von langer Dauer sein, denn in diesem Jahr steht die Wiedervereinigung an. Da sich die Reimanns noch immer einer wachsenden Beliebtheit erfreuen, weil sie so echt und sympathisch sind, gibt es neue Folgen in 2018. Die Reimanns haben sich auf RTL2 deutlich von den anderen Doku-Soaps abgesetzt und werden jetzt weiterhin ausgestrahlt. In den neuen Sendungen kann der Zuschauer den Umzug von Sohn Jason verfolgen und ebenfalls den großen Trip nach Australien miterleben. Die Reimanns, die alles möglich machen, sind auch 2018 nicht aus dem Fernsehen wegzudenken.

Fazit

Das außergewöhnliche Leben der Reimanns basiert auf einem sehr großen Urvertrauen. Sie lassen sich auf das Leben ein und ergreifen ohne langes Hadern jede Chance, die sich ihnen bietet. Wer ein Leben wie die Reimanns führen möchte, der sollte nicht lange träumen, sondern sich mit viel Hingabe und Schaffenskraft in das Leben stürzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here