Götz Werner
▷ ENTHÜLLT: Krasser Fehler - dm Chef Götz Werner Vermögen nichts bleibt...

Um das Götz Werner Vermögen ist es derzeit spannend. Schließlich hat der Gründer der Drogeriemarktkette dm sein Vermögen verschenkt. An wen und warum erfahren Sie in diesem Artikel.

Werner kam in einer Drogistenfamilie auf die Welt und seine Mutter hatte Psychologie studiert. Dann machte er eine Ausbildung zum Drogisten, bis er selbst eine Drogerie gründete und sich selbständig machte. Die Drogeriemarktkette dm, dessen Gründer Götz Werner ist, ist heute die erfolgreichste Drogeriekette in Europa.


Dennoch ist das Götz Werner Vermögen nicht mehr verfügbar. Was hat Götz Werner dazu angetrieben, eine solche Entscheidung zu treffen? Näheres erfahren Sie hier. Zu allem Überfluss soll ein Sohn von einem Mitanteilshaber von dm nun als Jugendlicher ein Vermögen erhalten. Um wen handelt es sich dabei? Ist das Vermögen so sicher aufgehoben? Ein Jugendlicher als Chef bei dm? Kann das gut gehen?

Das Götz Werner Vermögen – nichts bleibt…

Nach eigenen Worten hat Götz Werner, der Gründer der Drogeriemärkte dm seine Unternehmensanteile einer gemeinnützigen Stiftung vermacht. Allerdings hat Werner sieben Kinder aus zwei Ehen. Diese werden somit nicht Eigner. Den Kindern bleibt also nichts vom Götz Werner Vermögen, diese müssten sich laut Götz selbst beweisen. Doch ganz so schlecht will Werner dann doch nicht dastehen. Er äußert sich, Kinder hätten das Anrecht auf einen guten Start ins Leben, aber nicht darauf, dass für ihr gesamtes Leben gesorgt wird. Offiziell ist somit vom Götz Werner Vermögen nichts mehr vorhanden. Dabei ließ sich der Gründer der dm-Drogerien vom Vorgehen vieler amerikanischen Milliardäre inspirieren. Es sei demnach keine Schande, reich zu werden, doch es sei mit Sicherheit eine Schande, reich zu sterben.

Der Hauptsitz der Drogeriekette dm ist in Karlsruhe und es werden rund 56.000 Mitarbeiter in 3.300 Filialen beschäftigt. Der Hauptmarkt von der Drogeriekette dm ist Deutschland. Daneben ist diese auch in Österreich und ebenso in 9 osteuropäischen Ländern vertreten.

Krasser Fehler? Das halbe Vermögen hat ein 14 Jähriger

Erst vierzehn Jahre alt und schon Milliardär. Das ist ein großes Ereignis für einen Jugendlichen, plötzlich überaus reich zu sein. Aber das ist möglich. Günther Lehmann ist ehemaliger Miteigentümer von dm. Vor ein paar Monaten hat er unbemerkt seine Anteile an seinen Sohn übertragen. Der 76-jährige soll an seinen jugendlichen Sohn sein 2,8 Milliarden schweres Vermögen weitergegeben haben. Das geht auch im Handelsregister aus den Eintragungen hervor.

Sie wissen ja nun bereits, dass das Götz Werner Vermögen an eine gemeinnützige Stiftung vermacht wurde und seine sieben Kinder leer ausgingen und nun erbt ein 14-jähriger das milliardenschwere Vermögen seines Vaters Günther Lehmann.

Veränderungen bei dm ?

Die Drogeriemarke dm wird durch diese Veränderung nicht beeinflusst und auch die Geschäftsrichtung von dm bleibe vorerst unberührt. Alle rechtlichen Angelegenheiten von dem jungen Milliardär vertrete zudem ein Wirtschaftsprüfer. Bis der junge Sohn somit ein Mitspracherecht im Unternehmen dm hat, wird es also noch dauern.

1974 stieg Günter Lehmann bei dm als Gesellschafter ein. Damals hatte Gründer Götz Werner gerade seine zweite Filiale eröffnet. Es fehlte ihm aber für weitere Expansionen das Geld. Günter Lehmann, der damals Gesellschafter von der badischen Supermarktkette Pfannkuch war, sprang daraufhin ein. Er bekam im Gegenzug 50 Prozent von den Anteilen am Unternehmen.

Die wahre Unternehmerphilosophie des dm Gründers

Das Götz Werner Vermögen und der Erfolg seines Unternehmens, der dm Drogeriekette, basiert auf einigen Merkmalen. Zunächst liegt große Transparenz zwischen den Filialen vor. Gehälter werden offen angegeben, sodass sich jeder Mitarbeiter orientieren kann. Ferner wird den Mitarbeitern viel Vertrauen entgegengebracht. Die Filialen haben viel Eigenkontrolle und Selbstverantwortung. Die dm Filialen entscheiden mittlerweile selbst ihre Dienstpläne, ihr Sortiment und zum Teil ihr Gehalt und über ihre Vorgesetzten. Jede Filiale entscheidet somit selbst über sein Vorgehen zu einem guten Teil und das motiviert die Mitarbeiter. Nach der Ansicht von Analysten ist der Gestaltungsspielraum von den Mitarbeitern der Grund für eine hohe Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit und für wettbewerbsfähige niedrige Preise bei sehr vielen Produkten.

Grundeinkommen für alle

Das Götz Werner Vermögen ist mit Götz Werner Bücher angestiegen, bevor er sein Vermögen an eine gemeinnützige Stiftung vermachte. Diese befassen sich mit dem Wunsch nach einem bedingungslosen Grundeinkommen für jeden in Deutschland über 1.000 Euro. Seit 2005 geht er diesem Traum öffentlich nach. Allerdings reichen seine Bemühungen bereits auf das Jahr 1982 zurück. Die Arbeitslosenzahl war damals so hoch wie nie zuvor.

Dieses Grundeinkommen soll dadurch finanziert werden, indem die Einkommenssteuer allmählich abgeschafft wird und dafür die Mehrwertsteuer als die neue Konsumsteuer auf ganze 100 Prozent erhöht wird. Götz Werner gründete dafür im November 2005 die Initiative Unternimm die Zukunft. Die BGE-Partei (Bündnis Grundeinkommen, Die Grundeinkommenspartei) wurde 2016 neu gegründet. Götz Werner unterstützt sie und empfiehlt, diese zu wählen.

Das private Leben eines Milliardärs

Der Sohn Christoph Werner arbeitet mittlerweile selbst bei dm. Die Christoph Werner dm Karriere muss er selbst schaffen, da er keinen Anteil an der Position seines Vaters, Götz Werner hat. Das Götz Werner Vermögen hat der Gründer von dm an eine gemeinnützige Stiftung vermacht. Somit bleibt dem Sohn Christoph Werner und den übrigen Geschwistern nichts vom Vermögen des Vaters. Die Götz Werner Stiftung ist gemeinnützig und das gesamte Vermögen von Werner wurde dort angelegt. Die Tochter von Götz Werner und die gesamten Götz Werner Kinder wurden streng zu Bescheidenheit erzogen. Die Familie hat bis heute keinen Fernseher und keinen Computer. Ebenso musizierte die Werner Familie selbst, sodass auch kein Radio im Haushalt zu finden ist.

Der Götz Werner Wohnort wird nicht öffentlich angegeben. Somit will er seine Privatsphäre bewahren. Diejenigen, die den Götz Werner Kontakt wünschen, können sich bei dem dm Hauptsitz in Karlsruhe informieren.

Fazit

Es bleibt Götz Werner überlassen, was er mit seinem Vermögen macht. Die meisten Menschen in Deutschland vermachen ihr Hab und Gut ihren Kindern. Es ist also hierzulande ungewöhnlich, dass ein reicher Mann nicht für seinen Nachwuchs sorgt. Doch Götz Werner folgt einer US-Amerikanischen Philosophie, die besagt, dass es keine Schande sei, reich zu werden, jedoch wäre es mit Sicherheit eine Schande, reich zu sterben. Zudem folgt er erneut einer amerikanischen Philosophie, indem er sagt, die folgende Generation müsse sich aufs neue Beweisen. Somit gibt er das „Götz Werner Vermögen“ an eine gemeinnützige, wohltätige Stiftung ab und will seine Kinder motivieren, für sich selbst zu sorgen. Ob seine Kinder ihm das danken werden, sei dahingestellt.

Fest steht jedoch, dass das Vermögen allein durch die Bestrebungen von Götz Werner selbst entstanden ist. Er teilte öffentlich mit, dass sein eigener Vater, ein Drogist, ihn gekündigt hatte, als er seinem Vater seine Fehler als Gründer mitteilte. Sodann schaffte es Götz Werner aus eigener Kraft, ein Vermögen aufzubauen und nun verlangt er den gleichen Einsatz von seinen Kindern ab. Das Götz Werner Vermögen gehört Götz Werner und er kann damit machen, was er will. Ob seine Entscheidung die richtige war, wird die Zukunft zeigen.

Im Gegensatz zum Verhalten von Götz Werner, der sein Vermögen einer gemeinnützigen Stiftung vermachte, hat der andere Inhaber an Anteilen von dm, Günther Lehmann, sein gesamtes Vermögen an seinen 14-jährigen Sohn vermacht. 2,8 Milliarden Euro gehören somit einem Jugendlichen. Allerdings vertritt ein Wirtschaftsprüfer alle rechtlichen Angelegenheiten von dem reichen Sohn und auch bei dm wird dieser erst später Mitspracherecht haben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here