AKTIVKOHLE: Was ist dran an dem angeblichen Wundermittel?

0
182

Aktivkohle ist aktuell eines der Trendthemen. In immer mehr Produkten – von der Kosmetik bis zum Getränk – findet man sie. Aber was steckt hinter diesem aktuellen Trend? Ist es nur ein geschicktes Marketing und nach Heilerde, Teebaumöl oder Aloe Vera das nächste vermeintliche Wundermittel, das Dir die Konzerne andrehen wollen? Wir klären auf!

Was ist Aktivkohle?

Aktivkohle ist ein Wirkstoff aus der Gruppe der Adsorbenzien. Es handelt sich um einen Kohlenstoff, der in hohem Maße porös ist. Sie ist offenporig wie ein Schwamm und kann in kleinste Teile zerfallen. So entfaltet sie eine große Oberfläche, wodurch die charakteristische Fähigkeit zur sogenannten Adsorption entwickelt wird. Die Partikel sind in der Lage, andere Stoffe in großen Mengen an sich zu binden.

Aktivkohle wird medizinisch primär zur Behandlung von Durchfallerkrankungen sowie Vergiftungen eingesetzt wird. Vermutlich kennst Du ihn in Kohletabletten, die vor allem bei der Reiseapotheke zum Standard gehört. Es hat die Eigenschaft, dass sie Toxine und Co an sich bindet und diese über den Stuhl ausscheidet. Dieser positive Effekt wird seit einiger Zeit nicht mehr nur in der Medizin, sondern auch in anderen Bereichen wie der Kosmetik und Pflege sowie den Wellness-Produkten eingesetzt.

Das könnte Dich auch interessieren:
Dieser Trick macht Handys fast unzerstörbar!
Ein neuer Displayschutz aus Flüssigglas macht aktuell im Internet die Runde. Auf Facebook & Co. diskutieren bereits tausende Nutzer über die Wunderwaffe, die Displays resistenter und härter gegen …weiterlesen…

Beauty-Produkte mit Aktivkohle

Aktivkohle kommt nicht nur bei Magen-Darm-Problemen oder bei Detox-Kuren zum Einsatz. Sondern es wird auch immer mehr in Kosmetik-Produkten verwendet. Unter anderem gibt es das schwarze Pulver, das für die Zahnaufhellung verwendet werden kann. Alternativ kannst Du den gleichen Effekt auch mit Zahnpasta mit Aktivkohle erreichen – versprechen zumindest die Hersteller. Ebenfalls beliebt sind Tabletten mit Aktivkohle zum Entgiften des Körpers (Detox). Die Auswahl an Beauty-Produkten mit dem schwarzen Pulver ist wirklich groß. In der Regel stammen sie aber von eher kleineren und weniger bekannten Marken.

Ist Aktivkohle gesund?

Die Werbung verkauft Aktivkohle als neues Wundermittel. Allerdings ist dies mit Vorsicht zu genießen. Es ist davon auszugehen, dass es positive Effekte durch die Entgiftung haben kann. Allerdings ist die Wirkung der Kohle noch nicht durch langfristige Studien wirklich belegt und erforscht. Es kann sogar zu unerwünschten Nebeneffekten kommen. So kann die Aktivkohle z. B. Eisen und Antioxidanten binden, die der Körper eigentlich benötigt und die gut für ihn sind. Im Extremfall kann die Einnahme von Aktivkohle also sogar gesundheitsschädigend sein. Daher solltest Du dieses, wie alle anderen vermeintlichen Wundermittel auch, eher mit Skepsis betrachten und dessen Einsatz definitiv nicht übertreiben.

Aktivkohle in der Allgemeinmedizin

Wie bereits eingangs erwähnt, kommt Aktivkohle unter medizinischen Gesichtspunkten vor allem bei Durchfallerkrankungen sowie Vergiftungen zum Einsatz. Dies ist auch das ursprüngliche Einsatzgebiet der Aktivkohle. Durch die Bindung der Toxine und die Ausscheidung über den Stuhl entgiftet die Kohle den Körper. Daher sollte sie bei einer Vergiftungen auch so schnell wie möglich als Arzneimittel eingenommen werden. Wie die genaue Dosierung zu handhaben ist, hängt vom Medikament sowie Deinem Zustand ab. Zudem solltest Du unbedingt beachten, dass Aktivkohle zwar gegen sehr viele, aber längt nicht gegen alle Gifte wirksam ist.

Aktivkohle hat auch ein paar Nebenwirkungen, die aber allesamt nicht sonderlich schlimm sind. Zum einen kann es zu einer Schwarzverfärbung des Stuhls führen. Auch Erbrechen oder Verstopfung (daher die Einnahme bei Durchfall) können zu den Nebenwirkungen der Aktivkohle zählen. Das ist nicht sonderlich schön, aber prinzipiell eher ungefährlich. Beachte zudem, dass Du Aktivkohle nicht gleichzeitig mit anderen Arzneimitteln einnimmst, da es zu einem Wirkungsverlust führen kann.

Aktivkohle günstig kaufen

Möchtest Du Produkte mit Aktivkohle erwerben, gibt es hierfür mehrere Möglichkeiten.

Apotheken

Benötigst Du Kohletabletten aus rein medizinischen Gesichtspunkten (z. B. bei Durchfall), ist der Weg in die nächstgelegene Apotheke auf jeden Fall die richtige Lösung. Dort erhältst Du Arzneimittel mit Aktivkohle, die sich deren positive Wirkung zum Bekämpfen von Durchfallerkrankungen oder Vergiftungen zunutze machen. Je nach Sortiment kannst Du in der Apotheke aber auch eine mehr oder weniger große Auswahl an Beauty-Produkten mit Aktivkohle erhalten.

Amazon

Bei Amazon erhältst Du keine reine Aktivkohle für die medizinische Verwendung. Du kannst allerdings viele verschiedene Pflegeprodukte, Kosmetika und mehr erwerben, in denen das Pulver enthalten ist. Diese sind allerdings meist nur für die äußerliche Anwendung (z. B. für Haut oder Zähne) gedacht. Ausnahme sind Tabletten für das Detoxing.

Fazit

Aktivkohle ist aktuell ein absolutes Trendprodukt, vor allem in der Schönheits- und Wellnessindustrie. Wirklich handfeste Studien, die die positive Wirkung von Aktivkohle für Aussehen und Wohlbefinden gibt es noch nicht. Die Wirkungsweise der Aktivkohle verspricht aber zumindest positive Effekte. Insgesamt solltest Du auf jeden Fall skeptisch sein und Produkte zunächst kritisch begutachten. Denn oft werden gerade im Bereich Beauty und Wellness gerne mal neue Produkte und Inhaltsstoffe als Wundermittel verkauft, ohne dass diese wirklich viel bringen…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here