Arbitracoin
▷ABZOCKE: Arbitracoin Kryptoinvestment unseriöser Null-Risiko-Handel?

Arbitracoin, zu schön um wahr zu sein ?
Wer wünscht sich das nicht? Einen Betrag X investieren um dann ein tägliches passives Einkommen von bis zu 2 % erhalten. Und das alles ganz ohne Risiko, denn nach Ablauf der Anlagezeit wird das investierte Kapital garantiert zurückgezahlt. Das ergibt einen monatlichen Zinssatz von 60 %! Kann das mit rechten Dingen zugehen?
Ist Arbitracoin eine neue Geldmaschine oder nur Abzocke? Diesen Fragen sind wir nachgegangen und haben spannende Antworten gefunden.


Was ist Arbitracoin?

Unter Arbitracoin versteht man eine selbst-regulierende, unabhängige Zahlungstechnologie die auf die Mitwirkung von Banken, Regierungen und anderen Instituten verzichtet.Da Arbitracoin völlig Open-Source ist, kann wirklich jeder und absolut unabhängig teilnehmen.
Im Gegensatz zum Bitcoin bietet Arbitracoin verschiedene Anlagemöglichkeiten die mit Insider Krypto Währungs-Informationen ausgestattet sind.

Da hier komplett neu entwickelte Methoden wie Arbitrage-Software und Handelssignale angewandt werden, wird mit einer schnelleren Preissteigerung als bei jeder anderen Münze gerechnet. Die Nutzer können den Wert des investierten Kapitals exponentiell steigern, da Methoden wie Lending und Proof of Staking angewendet werden. Dadurch soll auch die Nachfrage steigen, während die Anzahl der Coins gleichbleibend ist.

Das könnte für Sie auch interessant sein:

Spezielle Software

Für Arbitracoin ist eine hochkomplexe, auf diesen Coin zugeschnittene Software entwickelt, die den aktuellen Preis eines Coins an der Börse sucht, wo dieser am günstigsten angeboten wird. Parallel dazu wird auch nach der Börse gesucht, an dem der Coin am teuersten angeboten ist. Durch die Fähigkeit viele Transaktionen und Mengen zur selben Zeit zu bedienen und durch den speziell entwickelten Algorithmus kann dieses Programm innerhalb von Sekunden zu einem teureren Kurs verkaufen als der Coin eingekauft wurde.

Diese Technik, die Arbitrage-Trading genannt wird, ermöglicht es mehrere Prozente täglich zu verwirklichen.

ATC Investmentfunktionen

Dem Nutzer werden hierfür verschiedene Investmentmöglichkeiten angeboten:

• ATC-Lending
diese spezielle Funktion von Arbitracoin verspricht Tagesgewinne von bis zu ~2 % pro Tag in dem man Arbitracoins verleiht. Beim Lending-Programm geht es um ein tägliches passives Einkommen in Form eines Tageszins von bis zu ~2 %/Tag aus den getätigten Investitionen.

• ATC Staking
indem man seine Arbitracoin hält, können Gewinne von bis zu ~16,6 % im Monat erwirtschaftet werden. Für die Möglichkeit ATC Coins zu staken, steht die Arbitracoin-Wallet passend zum jeweiligen Betriebssystem zum Download zur Verfügung. Man überträgt die Coins auf seine Wallett und beobachtet wie die eigene Investition auf unten stehender Tabelle wächst. Im Gegensatz zum Mining, das einen enormen Energieverbrauch erzeugt (eine einzelne Transaktion verbraucht soviel Energie wie ein Haushalt in einem Monat Strom benötigt!) ist diese Form ein Muster an Ökologie.

• ATC Network
dadurch, dass man andere Benutzer über diese Möglichkeit des Geldverdienens informiert, lassen sich zusätzliche Bitcoins verdienen. Dieses Affiliate-Programm ist fünfstufig aufgebaut und beginnt mit einem 8 %igen Empfehlungsbonus. Hier lassen sich also durch geworbene Partner Provisionen verdienen. Diese richten sich nach dem Level in dem die jeweiligen Partner sich dann anmelden und teilnehmen.

• ATC Trading
kauft man Arbitracoins zu einem niedrigen Preis an der ATC Börse kann man seinen Gewinn damit machen, dass man die Arbitracoins parallel an einer anderen Börse zu einem höheren Preis verkauft. In der Wirtschaft nennt man dies auch Arbitrage.

Gewinnerzielung

Arbitracoins bietet Ihnen die Möglichkeit mehrere Einkommensquellen aufzubauen. Das Unternehmen gibt in seinem Whitepaper (ein Instrument der Öffentlichkeitsarbeit, in dem Leistungen, Fakten und Informationen zur Verfügung gestellt werden) an, das die Gewinne mit einer speziellen Arbitrage-Software zu erzielen sind. Als Zahlungsmittel im Backoffice dient der eigene ATC Coin ,der aber auch auf ein externes Wallet ausgelagert und auf einem Exchange verkauft werden kann.

Mittlerweile ist ATC auch bei Stocks.Exchange gelistet und es sollen noch weitere Börsen folgen.

Was ist eine Arbitrage?

Unter Arbitrage versteht man in der Wirtschaft die Ausnutzung von Kurs-, Zins- oder Preis- unterschieden zum gleichen Zeitpunkt an verschiedenen Orten ohne ein Risiko einzugehen. Sie dient dem Zweck der Gewinnmitnahme. Im Gegensatz dazu steht die Spekulation, die die gleichen Ziele innerhalb eines bestimmten Zeitraums anstrebt, dadurch aber mit Risiken behaftet ist.

Das ausschließliche Ziel der Arbitrage gilt der Gewinnerzielung ohne jegliches Interesse an den Arbitrageobjekten. Arbitragegeschäfte gelten als risikolos, da zum Zeitpunkt des Geschäftsabschlusses bereits sämtliche Informationen über Kurse, Zinsen oder Preise vorliegen und eine Entscheidung daher unter Sicherheit getroffen werden kann.
Eine Arbitrage kommt zum Beispiel dann zu Stande, wenn der Arbitrageur eine Aktie an einer Börse kauft und sie zum selben Zeitpunkt an einer anderen Börse zu einem höheren Kurs verkauft.

Was versteht man unter einer Krypto-Währung?

Während bei klassischen Währungen Geldscheine oder Münzen zum Einsatz kommen, läuft bei der Krypto Währung alles komplett digital ab. Die Krypto Währung wird dezentral aufgebaut und nicht durch ein Finanzinstitut kontrolliert. Dies übernimmt eine digitale Gemeinschaft, welche über die ganze Welt verteilt ist. Abgeleitet ist der Begriff von der Kryptographie, der die Wissenschaft beschreibt, in welcher Daten und Informationen verschlüsselt und geschützt werden. Die Krypton Währung wird über Rechenprozesse auf Computern erstellt. Mitglieder welche diese erstellen tragen den Namen Miner, das englische Wort für Goldgräber.

Betrug: Null-Risiko-Handel gibt es nicht

Betrug im Internethandel wird als Scam bezeichnet. Das Prinzip des Lending bei Arbitracoin.com birgt angeblich keinerlei Risiken für den Investor. Zuerst kauft man entsprechende Coins bzw. Krypto Währung, danach werden diese sozusagen an das Programm verliehen und mit ihnen Handel betrieben. Die dabei entstandenen Profite werden dann an den Investor zurückvergütet. Auf den ersten Blick klingt es recht plausibel. Jedoch ist er davon auszugehen, dass die Einlagen der Investoren durch die Neueinzahlungen zukünftiger Investoren sozusagen verzinst werden. Das kann aber nur so lange funktionieren, wie es investitionsfreudige Neuanleger gibt. Sobald das Interesse nachlässt kippt das System.

Auch die Zusage sagenhafter Profite von bis zu 60 % pro Monat muss als völlig unrealistisch angesehen werden.

Scam

Ebenso wird Arbitrage Coins verdächtigt ein Scam zu sein. Zuerst einmal gibt es keine Sicherheit das Arbitrage Coins mit den angegebenen Bitcoin-Tauschbörsen auch tatsächlich zusammenarbeitet. Zum zweiten ist die Behauptung das Arbitrage Coins der erste Roboter sei, der es Händlern ermöglicht auf Basis von Arbitrage Cryptocwrency-Preisen zu spekulieren schlichtweg unmöglich ist.

Als weiterer Beweis, dass hier ein Scam vorliegt, muss die Tatsache angesehen werden, dass der hinter Arbitrage Coins steckende Domainname ein privat registrierter Domainname ist, der mit einer WhoisGuard Protection versehen wurde. Keine echte Website im Internet würde seine Informationen auf diese Weise verstecken.
Somit bleibt die Frage, wer bei einer eventuellen Abzocke das große Geld verdient, offen.

Das könnte für Sie auch interessant sein:

Fazit

Der ICO von Arbitracoins war bereits im März diesen Jahres. Es wurden 80 Mio Coins ausgegeben. Die maximale Anzahl an Coins ist auf 350 Mio. beschränkt. Für den ATC Coin lag der Preis beim ICO zwischen 0,10 und 0,45 $. Man kann aber Coins zum aktuellen Wert kaufen und auf eine weitere Wertsteigerung spekulieren.

Die Erfahrungen mit Arbitracoin reichen vom Betrugsvorwurf bis zum überzeugten Anleger. Diese bieten für das Login gleich noch einen Link mit an, bei dem man dann als Partner zugeteilt wird. Eine weitere Verdienstmöglichkeit bei Arbitracoin. Die Mindestanlage beträgt nur 100 $. Wer also von dieser Form des Handels mit Krypto Währungen überzeugt ist, riskiert erst einmal keinen all zu großen Geldeinsatz. Wichtig ist auch bei anfänglichen Erfolgen einen kühlen Kopf zu bewahren und nicht dem vermeintlich großen Reichtum hinterher zu laufen.

Zum Zwecke des Haftungsausschlusses wird auf Handelsplattformen immer davor gewarnt, dass der Handel mit Krypto Währungen riskant ist. Gibt es also doch keinen Null-Risiko-Handel?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here