10 Tipps für ein erfolgreiches Vorstellungsgespräch
Beachten Sie die 10 wichtigsten Tipps für ein erfolgreiches Vorstellungsgespräch.

Sie konnten auf dem Weg zu Ihrem Traumjob bereits die ersten Hürden meistern und wurden zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch eingeladen? Dann haben Sie bereits sehr viel richtig gemacht, doch der entscheidende Schritt steht Ihnen noch bevor. Hier finden Sie nun die 10 wichtigsten Tipps, damit auch bei diesem Schritt nichts schief geht und Sie so die Chancen, Ihren Traumjob auch wirklich zu bekommen, weiter erhöhen. Zwar ist jedes Bewerbungsgespräch anders und es gibt bestimmt kein Patentrezept, um dieses perfekt zu meistern, jedoch wird Ihnen mit dieser Anleitung noch mehr bewusst werden, auf welche Dinge Ihr Gegenüber achtet, somit werden Sie sich auch selbstbewusster fühlen und damit ist schon der nächste Schritt in die richtige Richtung gemacht.

1. Tipp: Bereiten Sie sich gewissenhaft auf Ihr Vorstellungsgespräch vor

Dieser Punkt scheint zunächst selbstverständlich zu sein, doch viele vergessen, was alles zu einer intensiven Vorbereitung zählt. Natürlich müssen Sie auf Standardfragen gefasst sein, die in jedem Bewerbungsgespräch gestellt werden, mindestens genauso wichtig ist es allerdings, sich über die Firma zu informieren, in der Sie zukünftig arbeiten möchten. Schauen Sie sich die Homepage gut an, lernen Sie ein paar Fakten und Sie werden Ihr Gegenüber schnell davon überzeugt haben, wie sehr Sie den Job wollen. Weiter sollten Sie unbedingt Ihre Bewerbungsunterlagen mitnehmen, auch wenn Sie diese natürlich schon verschickt haben. Somit haben Sie alles griffbereit und zeigen zusätzliches Engagement.

2. Tipp: Denken Sie immer daran: Kleider machen Leute

Zeigen Sie ruhig, wieviel Ihnen an dem Job liegt und kleiden Sie sich dementsprechend. Zumindest sollten Sie aber in ordentlicher und auch gebügelter Kleidung erscheinen. Es kann von großem Vorteil sein, sich über den Dresscode der Firma zu informieren und das Outfit dementsprechend zu wählen. Immer mehr Chefs und Personalleiter achten außerdem bei Vorstellungsgesprächen auf die Sauberkeit der Schuhe ihrer Bewerber, da Sie daran versuchen, die Genauigkeit dieser abzuleiten. Als Frau sollten Sie zudem darauf achten, sich vor einem Vorstellungsgespräch nicht zu stark zu schminken und mit Ihrer Natürlichkeit zu glänzen. Vor allem aber ist es wichtig, dass Sie sich, egal ob Mann oder Frau, in Ihrer Kleidung wohlfühlen, denn so werden Sie das Bewerbungsgespräch selbstbewusst und überzeugend meistern

3. Tipp: Achten Sie auf ein gutes Zeitmanagement

Erhalten Sie eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch, sollten Sie sich so schnell wie möglich darüber informieren, wie Sie im besten Fall zu dem Ort kommen, wo das Gespräch stattfinden wird und wie lange Sie dafür brauchen. Planen Sie auch unbedingt Zeitverzögerungen, wie zum Beispiel einen Stau, eine Bahnverspätung oder ähnliches ein. Weiter ist es wichtig darauf achten, früh genug vor Ort zu sein, denn nur so stellen Sie sicher, dass Sie nicht den Eindruck erwecken, abgehetzt und gestresst zu sein.

4. Tipp: Höflichkeit als oberstes Gebot

Es macht keinen Unterschied, ob Sie die Firma betreten und einer Sekretärin gegenüberstehen oder Ihnen der Chef der Firma begegnet: Zeigen Sie, dass Sie wissen, was sich gehört und grüßen Sie laut und deutlich. Versuchen Sie möglichst offen, herzlich und auch interessiert zu wirken, dann wird sich ihr Gesprächspartner wünschen, dass Sie bald Teil der gleichen Firma sind. Zudem sollten Sie nicht vergessen, Ihr Handy auszuschalten, denn auch wenn das ganz selbstverständlich scheint, wird es immer wieder übersehen.

5. Tipp: Hören Sie gut zu und halten Sie Blickkontakt

Beim Bewerbungsgespräch ist es sehr wichtig, Ihrem Gegenüber zu zeigen, dass Sie gut zuhören und auch daran interessiert sind, was er oder sie zu erzählen hat. Am besten gelingt Ihnen das, wenn Sie Augenkontakt halten und in der passenden Situation zustimmend Nicken und sich immer wieder ins Gespräch einbringen. Auch ein Lächeln zur richtigen Zeit kann ein Bewerbungsgespräch in die Richtung lenken, die Sie sich wünschen.

6. Tipp: Persönliche Fragen

Es kann durchaus sein, dass Ihnen Ihr Gesprächspartner sehr sympathisch ist und Sie auch persönlichere Themen besprechen. Haben Sie allerdings das Gefühl, dass der Personalchef das Gespräch ganz gezielt auf Themen wie Ihre Religion, etwaige Krankheiten oder auch die Familienplanung lenkt, sind Sie nicht dazu verpflichtet, diese zu beantworten. Wenn Ihnen das passiert, sollten Sie am besten höflich ausweichen oder auch die Aussage einfach verweigern. Das kann zwar negative Folgen für Ihren Bewerbungsprozess haben, doch es bleibt die Frage, ob Sie für einen solchen Personalchef tätig sein möchten.

7. Tipp: Sprechen Sie deutlich und antworten Sie überlegt!

Auch wenn Sie nervös sind und alles möglichst schnell hinter sich bringen möchten, sollten Sie unbedingt darauf achten, deutlich und langsam zu sprechen. Denken Sie auch immer kurz über Ihre Antwort nach, damit zeigen Sie nämlich, dass Ihnen viel daran liegt, ehrlich und kompetent auf die Fragen Ihres Gesprächspartners zu reagieren.

8. Tipp: Spiegeln Sie Ihr Gegenüber und gewinnen Sie so seine Sympathien

Versuchen Sie bei einer persönlichen Bewerbung die Bewegungen Ihres Gesprächspartners zu spiegeln, also nachzuahmen. Es handelt sich hierbei um einen Trick, den viele Flirtwillige verwenden, um Ihrem Gegenüber zu imponieren. Warum soll es dann nicht auch bei dem zukünftigen Chef klappen? Beugt sich Ihr Gegenüber also nach vor oder greift nach seinem Glas, dann tun Sie einfach das gleiche und gewinnen so an Sympathie. Achten Sie aber darauf, es nicht zu offensichtlich erscheinen zu lassen.

9. Tipp: Notieren Sie sich wichtige Informationen!

Ein weiterer hervorragender Weg, um echtes Interesse zu symbolisieren ist es, sich Notizen über die wichtigsten Punkte Ihres Bewerbungsgespräches zu machen. Damit zeigen Sie auch, dass Ihnen die Informationen Ihres Gesprächspartners wichtig sind und Sie können später im Gespräch nochmals auf diese verweisen oder auch genauer nachfragen. Denken Sie also daran, einen schönen Notizblock und auch einen hochwertigen Schreiber mitzunehmen.

10. Tipp: Zeigen Sie Engagement und fragen Sie nach!

Sie sollten sich bereits im Vorhinein ein paar intelligente Fragen überlegen, die Sie Ihrem Gesprächspartner während des Bewerbungsgesprächs stellen können. So zeigen Sie, dass Sie wirklich mehr über die Firma erfahren möchten und keine Scheu davor haben, nachzufragen. Versuchen Sie natürlich auch auf Themen einzugehen, die während des Gesprächs aufkommen und stellen Sie relevante Fragen zu diesen. Gehen Sie ruhig auch auf den konkreten Arbeitsprozess ein zum Beispiel wie die Einarbeitungsphase stattfinden wird. Damit strahlen Sie Selbstbewusstsein aus und der Personalchef wird Sie bereits als Teil seines Teams wahrnehmen.
Wenn Sie all diese Punkte beachten, wird Ihr Bewerbungsgespräch perfekt gelingen und Ihr Traumjob ist Ihnen so gut wie sicher.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here